Dein Traum vom Singen

Erfülle ihn Dir jetzt!

Viele träumen vom Singen, wenige setzen es um.

 

Warum? Die eigene Stimme gehört zum Persönlichsten, was man hat! Sie verrät das Selbstbild, die Stimmung, ob man gesund oder krank ist.

Viele meiner Schüler kämpften mit dem Problem einen scheinbar kleinen Stimmumfang zu haben und von gequetschten Tönen in der Höhe. Andere kamen zu mir, weil sie lauter singen wollten und andere, weil sie sich in der Höhe nicht so wohl fühlten, aber gerne im Chor singen.

Barbara Marie-Louise Pavelka
Voice Coach

Barbara Marie-Louise Pavelka ist Opernsängerin, Schauspielerin und Vocal Coach für Bel Canto - Technik, Jazzgesang, Chansons und Sprechtechnik.

Sie studierte in Berlin, Köln, Wien und Hamm. 

Bis sie ihre Technik fand ging sie einen steinigen Weg von Coach zu Coach. Nach dem Sprichwort: "Der Meister hat schon mehr Fehler gemacht als der Schüler überhaupt versucht hat" hat sie sehr viel Erfahrung gesammelt, die sie seit einigen Jahren an ihre Schüler weitergibt und bei Gesangs- und Sprechproblemen hilft.

Möchtest auch DU von ihrer Erfahrung profitieren?

Im Gesangsunterricht lernst Du:

 

Ich möchte mich zur kostenlosen Probestunde anmelden!

arrow&v

F A Q

Wie oft muss man zum Gesangsunterricht kommen?

  • Grundsätzlich ist mind. einmal pro Woche sinnvoll!

  • für diejenigen, die schnellere Ergebnisse oder eine professionelle Laufbahn anstreben, wäre in den ersten zwei Jahren 2-3 Mal pro Woche ratsam.

F A Q

Muss ich immer zum Gesangslehrer kommen oder geht der Unterricht auch online?

Der Anfang wäre offline besser. Mittlerweile ist die Technik so fortgeschritten, dass man auch online starten kann. Wichtig wäre dabei ab und an, wenn möglich, auch offline zu kommen.

F A Q

Was ist das Problem an falschen Gewohnheiten?

Studien haben gezeigt, dass es 7000 Wiederholungen braucht, um eine falsche Gewohnheit abzutrainieren. 

Um eine richtige Gewohnheit zu erlernen braucht es jedoch nur 1000 Wiederholungen. 

Falsche Gewohnheiten sorgen dafür, dass man nicht so gut singen kann wie es möglich wäre. 

F A Q

Ist es ratsam zum Gesangsunterricht zu kommen, wenn ich doch gar nicht schaffe selbst zu üben?

Ja! Erfahrungsgemäß braucht es mind. ein Jahr bis man sich selbst eine Übungsroutine geschaffen hat. Das ist vollkommen normal. Der Grund dafür: Man muss es erst lernen in den Alltag einzubauen!

Am Anfang ist es auch nicht schlimm, wenn man noch nicht selbstständig übt, da man sich so keine falschen Gewohnheiten antrainiert. Mit der Zeit wird das Singen zur 2. Natur!

F A Q

Darf ich die Gesangsstunden aufnehmen?

Ja! Ich rate sogar dazu!

F A Q

Wie lange dauert es bis ich die Technik beherrsche?

Das hängt davon ab, was schon da ist. An sich dauert es bei blutigen Anfängern seriös gerechnet 3-5 Jahre. Das liegt daran, dass der Körper seine Gewöhnungszeit braucht, die Überoutine entwickelt werden muss, Rückschläge durch Krankheiten oder andere Lebensereignisse eintreten können.

F A Q

Wenn ich die Gesangsstunden aufnehme, muss ich dann wöchentlich zum Gesangsunterricht kommen?

Das hängt ganz von deinem individuellen Ziel ab. Wenn du zügig vorankommen möchtest, ist es ratsam wöchentlich zu kommen, da es sonst gerade am Anfang leicht geschieht, dass man sich falsche Gewohnheiten antrainiert. Man ist bei sich selbst am Anfang weniger streng als der Lehrer. 

Was sind die nächsten Schritte?

1. Melde dich zum ersten kostenlosen Termin an. Dort besprechen wir deine Ziele und erstellen einen individuellen Fahrplan für dich.

2. Nachdem wir uns auf die erste Gesangsstunde geeinigt haben, ob offline oder online, teste ich aus, was denn bisher da ist.

3. Dann treffen wir und regelmäßig und arbeiten zuerst an der Atmung und bauen auf diesem Fundament deine Singstimme und, wenn gewünscht auch deine Sprechstimme auf.